Sie befinden sich hier: Haus & Hof / Hofportal
Mittwoch, 22.11.2017

Vor dem Hofportal

Die Tordurchfahrt des Eulensteinschen Hofes stammt noch von einem Vorgängerbau. Dies belegt ein ehemaliges Portal, welches sich nördlich neben der Durchfahrt befand. Bei der Errichtung des Wohnstallhauses wurde dieses zugemauert, ist aber noch heute in der Mauer zu erkennen. Da in diesem Bereich keine Wandanschlüsse aus früherer Zeit erkennbar sind, kann man davon ausgehen, dass der Vorgängerbau, von dem vermutlich auch die nördliche Stampflehmwand stammt, erheblich schmaler als das heutige Wohnstallhaus gewesen sein muss. Seine Traufwand befand sich wahrscheinlich nördlich des Portals.


Das durch den Bau des Wohnstallhauses nicht mehr nutzbare Portal wurde durch ein Portal an der anderen Seite der Tordurchfahrt ersetzt. Dieses neue Portal stimmt in seinen Proportionen mit dem alten überein. Es wurde als Sitznischenportal errichtet, trägt aber keine eigene Datierung.

Ansicht 2011
Portalsituation